Churer Arbeiten zu Agenda 2030, Covid-19, Lesekompetenz, Lärmmanagement und vielem mehr

Wieder gibt es spannende Abschlussarbeiten im Bereich Information und Dokumentation an der Fachhochschule Graubünden nachzulesen!

Bearbeitet wurden unter anderem folgende Themen:

Nachhaltigkeitsprojekte in Bibliotheken – Massnahmenkatalog zur Vermittlung der UN-Agenda 2030 in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken. Von Deborah Messerli

Messinstrumente für die Untersuchung der Lesekompetenz. Von Vanessa Brogli

Lärmmanagement an Deutschweizer Hochschulbibliotheken – Evaluation der Wahrnehmung des Geräuschpegels von Studierenden in Hochschulbibliotheken und Einfluss von Covid-19. Von Rachel Noëmi Thommen

Und noch zwei «Covid-Arbeiten»:

Homeoffice für Bibliotheksmitarbeitende von öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken in der Schweiz während der COVID-19-Pandemie. Von Stefanie Moser

Die Veränderungen der Angebote öffentlicher Bibliotheken in der Deutschschweiz durch die COVID-19-Pandemie. Von Lea Bächli

Diese und weitere Arbeiten können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
www.fhgr.ch






			

Votre commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s