Deutscher Jugendliteraturpreis: Cornelia Funke für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet

Cornelia Funke hat ein vielfältiges Gesamtwerk geschaffen, das eine sehr breite Leserschaft anspricht. Dabei beherrscht sie reale Alltagsgeschichten für Jüngere genauso wie komplexe Abenteuer für Jugendliche. Die Autorin hat über 70 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in 50 Sprachen übersetzt wurden und eine Weltauflage von 31 Millionen erreichten.

Die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises sind:

Kategorie Bilderbuch:
Mac Barnet (Text), Jon Klassen (Ill.): Dreieck, Quadrat, Kreis. NordSüd

Kategorie Kinderbuch:
Will Gmehling: Freibad. Ein ganzer Sommer unter dem Himmel. Peter Hammer

Kategorie Jugendbuch:
Dita Zipfel (Text), Ran Flygenring (Ill.): Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte. Hanser

Kategorie Sachbuch:
David Böhm: A wie Antarktis. Ansichten vom anderen Ende der Welt. Karl Rauch

Kategorie Preis der Jugendjury:
Sarah Crossan: Wer ist Edward Moon? Mixtvision

Mehr Informationen auf www.jugendliteratur.org

Votre commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l’aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s